Die Fachvereinigung für Betonbauteile mit Gitterträgern e.V. (BmG) ist die selbstständige bundesweite Vertretung von Herstellern von Betonbauteilen mit Gitterträgern sowie Zulieferer für diese Betonbauteile und deren Planer. Diese Internetseite dient als Informationsplattform für Mitglieder und Anwender von Fertigbauteilen mit Gitterträgern.

Viele Vorteile für Mitglieder

Aktivitäten der Fachvereinigung:

  • Gemeinsame wirtschaftspolitische Interessenvertretung
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Norm-Ausschüssen nebst dem Informationsrückfluss aus diesen Gremien
  • Zugriff auf Fachwissen aus über 25 Jahren
  • Finanzierung von Untersuchungen und Test technischer Anwendungsbedingungen

Weiter

Produkte und Leistungen unserer Mitgliedsunternehmen

Über 50 Unternehmen bündeln in der Fachvereinigung Betonbauteile mit Gitterträgern e.V. ihre langjährigen Erfahrungen in der Elementbauweise.

 

Die Produktvielfalt der Verbund-Konstruktionslösungen unserer Mitglieder wird hier dokumentiert.

Weiter

Aktuelles

  • Jahrestreffen / Mitgliederversammlung 2022

    Das diesjährige Jahrestreffen und damit auch die Mitgliederversammlung finden am 18./19. März 2022 in Potsdam statt. Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie hier.

     
  • 66. BetonTage 2022 - Neuer Termin!

    Aufgrund der bestehenden Pandemielage sind die 66. BetonTage in den Juni 2022 verlegt worden. Sie finden nun in der Zeit vom 21. bis 23. Juni 2022 am neuen Standort im Congress Centrum des Maritim Hotels in Ulm statt. Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.betontage.de.

     

     
  • Netzwerk NACHHALTIG.MINERALISCH.BAUEN.

    Das Netzwerk NACHHALTIG.MINERALISCH.BAUEN., an dem wir uns gemeinsam mit mehr als 20 Verbänden der bauausführenden Wirtschaft und der Baustoffindustrie beteiligen, hat ein gemeinsames Positionspapier  vorgelegt. Das Papier betont die zentrale Rolle der mineralischen Bauweise für die Lösung von gesellschaftlichen Zukunftsaufgaben und macht deutlich, dass für die Transformation des Bausektors in Richtung Klimaschutz und Ressourceneffizienz insbesondere die Erhaltung eines technologieoffenen Innovationswettbewerbs bei Baustoffen und Bauweisen notwendig ist. Weitere Forderungen sind u. a. die Schaffung verlässlicher Rahmenbedingungen für die Dekarbonisierung der Baustoffherstellung, die Ausrichtung der Nachhaltigkeitsbewertung am gesamten Lebenszyklus sowie Erleichterungen in der Anwendung von Recyclingbaustoffen.

    Mit der Positionierung wendet sich das Netzwerk NACHHALTIG.MINERALISCH.BAUEN. insbesondere gegen die Diskriminierung einzelner Baumaterialien etwa durch Quotenregelungen oder Positivlisten und wirbt stattdessen für einen freien Produktwettbewerb. Näheres finden Sie auch in der Pressemitteilung und unter www.nachhaltig-mineralisch-bauen.de.

     

     
  • punktum.betonbauteile

    Die aktuelle Ausgabe der punktum.betonbauteile (6/2021) ist erschienen.

    punktum.betonbauteile erscheint sechsmal im Jahr und informiert branchenbezogen über Technik, Wirtschaftspolitik, Öffentlichkeitsarbeit, Recht, Aus- und Weiterbildung, Veranstaltungen etc. zu Betonfertigteilen, Betonwaren und Betonwerkstein.

    Ältere Ausgaben finden Sie im Download-Bereich.

     

Kontakt

Weiter

Newsletter

Weiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.